Home > Leipzig > Leipziger Intervention

Leipziger Intervention

Occupy-Acampada-Anonymous-Echtedemokratiejetzt-99% hat mal wieder eine Aktion auf dem Augustusplatz gemacht und anschließend eine Demod urch die Innenstadt. Neben Politsektenschildern und den eben unvermeidlichen 99%-Zeichen gab es eine Intervention, bei der ich mich Frage, ob die nicht möglicherweise noch platter und dämlicher ist, als die Kundgebung selbst. Das Statement beschränkt sich nämlich – dreimal darfst du raten – auf das zeigen einer Israelischen Fahne. Das ist mutig, hat Tiefgang und ist vor allem sicherlich für alle Anwesenden verständlich…


Bildausschnitt von einem LVZ-Online-Foto

  1. powled
    16. Januar 2012, 18:58 | #1

    next to the us-flag:

  2. 20. Januar 2012, 16:50 | #2

    Naja, solang’s nur das ist.

  3. 30. Januar 2012, 21:43 | #3

    ich halte das auf den ersten blick eher für möchtegern-provakateure wie diese hier: http://lavache.blogsport.de/2011/10/16/die-empoerten/

    [WORDPRESS HASHCASH] The poster sent us ‘0 which is not a hashcash value.

  1. Bisher keine Trackbacks